2016

projekt.: Surreal

Besonders beklopptes Foto des Ensembles

Hoppla, Dali!

Eine real surreale Collagelesung für Stimme und Schlagzeug.
Mitwirkende: Aiga Kornemann (stimme), Andreas Wenzel (stimme), Jörg Hansen (schlagzeug), Matthias Harre (text+regie)
Dauer: ca. 50 Min.

Presse

Dalis Leben als surreale Collage,
PDF (180kb) Mit freundlicher Genehmigung der NW Herford

Aufgeführt im Pöppelmann-Haus Herford, Sparkasse Herford

Info für Veranstalter*innen

Unsere szenischen Lesungen benötigen in der Regel ein Spielfläche von 4x3 Metern und eine Rückwand (Farbe egal) als Projektionsfläche. Der Vorstellungsraum muss verdunkelbar sein. Beamer, Licht- und Tonanlage können mitgebracht werden. Wenn beides am Spielort vorhanden ist, benötigt die Tonanlage für ›Surreal‹ 3 Mikrophon-Eingänge und 1 Aux-Eingang.